Kitzbühel

Der Himmel auf Erden für begeisterte Snowboarder

Majestätische Berggipfel, rasante Abfahrten und ein gigantischer Snowpark, der Platz für alle tollkühnen Tricks lässt, finden Snowboarder im Wintersportparadies Kitzbühel vor. 54 Seilbahnen sorgen in dem angesagten Wintersportgebiet für einen schnellen Transport der Wintersportler, die hier 170 Kilometer bestens präparierte Abfahrten vorfinden. Einer besonders großen Beliebtheit unter passionierten Snowboardern erfreut sich die Abfahrt am Kitzbüheler Horn, wo beste Bedingungen vorherrschen. Das absolute Highlight für begeisterte Snowboarder stellt aber ganz ohne Zweifel der gigantische Snowpark auf der Hanglalm dar.

Der gewaltige DC Snowpark in Kitzbühel

Auf einer Höhe von 1500 Metern gelegen bietet der imposante DC Snowpark atemberaubende Runs, die für spektakuläre, waghalsige Snowboarder wie gemacht sind und für den puren Adrenalinkick sorgen. Neben den klassischen Kicker- und Raillines, die für unterschiedlichste Niveaus bestens geeignet sind, finden hier Snowboardanhänger auch eine Treeline, die für unbegrenzten Spaß auf dem Brett sorgt.

Winterlaub in Kitzbühel

Für viele Urlauber ist die Entfernung bis nach Österreich mit dem Auto zu weit, als dass man ohne weiteres einfach mal einen Tag auf der Piste dazwischen schiebt. Aus diesem Grund bevorzugen viele Menschen die Möglichkeit, einfach ein paar Tage in Kitzbühel zu bleiben und einen unvergesslichen Winterurlaub vor Ort zu verleben.

Dabei muss die Anreise nicht mit dem Auto erfolgen, sondern als wesentlich praktischer erweist sich die Buchung einer der zahlreichen Flugangebote nach Österreich. Zum einen minimiert sich die Anreisezeit auf nur wenige Stunden, ehe der Wintersportler im schneesicheren Kitzbühel angekommen ist, zum anderen sind Flüge nach Österreich oft wesentlich preisgünstiger als die Fahrt mit dem eigenen Auto. Berechnet man die Sprit- und Mautkosten, wird der leidenschaftliche Wintersportler schnell bemerken, wie viel mit einem Flug gespart ist.

  • SnowTrex SUBU

  • Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen