Livigno

Skigebiet und Snowpark der Superlative

Das an der Grenze zur Schweiz gelegene Livigno ist zwar nur ein kleines romantisches Dörfchen mit einer über 1000-jährigen Geschichte, doch als Wintersportzentrum hat es sich einen internationalen Spitzenplatz erobert. Grund dafür sind die drei Skigebiete, welche von hier schnell zu erreichen sind: Mottolino – Carosello 3000 – Costa del Sol. Das zwischen dem Schweizer Engadin und dem italienischen Alta Valtellina gelegene Bergdörfchen wurde bereits im Jahre 1805 von Napoleon zur zollfreien Zone erklärt. Noch heute gilt Livigno als günstiges Shoppingparadies, da hier weder Zoll noch Mehrwertsteuer erhoben werden.

Ski und Snowboard rund um Livigno

Mit insgesamt 115 km gepflegter breiter Pisten und einem großen Snowpark werden Wintersportler in Livigno verwöhnt. Zwischen 279 Metern und 1.816 Metern Seehöhe befinden sich die vielen sonnigen Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Hier fühlen sich Anfänger ebenso wohl wie Fortgeschrittene und Profis. Weltcupbedingungen machen das Skifahren und Snowboarden zu einem einmaligen Vergnügen.

Swatch Mottolino Snowpark

Hier treffen sich mehrmals im Jahr die besten Freestyler und Snowboarder, um bei Events wie den Burton European Open ihre Kunststücke vorzuführen und der Schwerkraft zu trotzen. Der XL-Bereich für Pros, sowie die Large-, Medium und Small Areas für Anfänger und Fortgeschrittene bieten ideale Bedingungen für alle.

Unter dem Namen Boarder Fun finden Snowboarder im Skigebiet Mottolino zwei Pisten mit Parabolen und Vertiefungen, die beste Bedingungen für ein kleines Duell unter Freunden bieten.

Wenn die Nacht zum Tage wird

Das Snowboard- und Shoppingparadies Livigno bietet nicht nur beste Preise, sondern auch ein ausgeprägtes Nachtleben. Gepflegte Drinks, herzhaftes Essen, angesagte DJs – das sind die Zutaten für gelungene Partys in den Hütten, Bars, Pubs und Clubs von Livigno.

  • SnowTrex SUBU

  • Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen