Resorts Deutschland

Ob Rookie oder Pro, auch in Deutschland gibt es einige Gebiete, in denen sich hervorragend snowboarden lässt. Ein Beispiel: Der Snowpark in Spitzingsee, am Nordhanglift an der Unteren Firstalm gelegen bietet 6-8 Kicker, 5 Rails, 3 Boxen sowie zahlreiche weitere Obstacles, die das Border-Herz höher schlagen lassen.

Oder verbessert Eure skills in den Skigebieten des Allgäus, etwa in Oberstdorf. In und um den Ort ist die Auswahl an Snowboardmöglichkeiten groß. Der Fellhornpark zum Beispiel begeistert mit zahlreichen Kickern, Raillines sowie einem Kids Park für den Nachwuchs. Insgesamt bietet das Allgäu mehr als 200 Lifte und Bergbahnen, beste Vorraussetzungen also, um einen gelungenen Tag auf dem Board zu verbringen.

Ein weiteres Resort, dass garantiert keinen Snowboarder kalt lässt findet Ihr in den Bayerischen Alpen. Den Snowpark in Spitzingsee haben wir bereits erwähnt, ein weiteres hervorragendes Gebiet zum Boarden ist jenes auf der Zugspitze. Im “Terrain Park Zugspitze” in einer Höhe von 2700 Metern kann man sich auf zahlreichen Kickern, Rollern und Step-ups unterschiedlicher Größe austoben. Für Anfänger gibt es einen speziellen Bereich zum Testen.

Rund um die Zugspitze gibt es zudem zahlreiche Snowboard- und Skihotels, in denen ihr am Abend nach einem gelungenen Tag im Terrain Park entspannen und euch für die nächste Ausfahrt stärken könnt, während eure Ausrüstung sicher verwahrt wird. Je nach Angebot ist auch geschultes Personal anwesend, welches euch bei technischen Problemen bezüglich eures Boards mit Rat und Tat zur Seite steht.

Außerdem stellen wir Euch in Deutschland die Skigebiete des Berchtesgadener Landes, des Harzes, des Sauerlandes sowie des Westallgäus vor. Wo lässt es sich besonders rasant boarden, wo gibt es Halfpipes und Funparks? Wir sagen es Euch!

  • SnowTrex SUBU

  • Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen